event

Keks Couture

23. June 2016

Ich würde mich selbst nicht gerade als Hausfrau beschreiben, ich kann weder besonders gut nähen, noch häkeln, stricken oder ohne Rezept backen. Es ist nicht so, dass ich das alles nicht gerne können würde – im Gegenteil, ich beneide jeden der ein Paar Socken hinkriegt oder mehrstöckige Torten mit Fondant überziehen kann. Ich glaube, dass ich da ziemlich nach meiner Mama komme, fürs Knöpfe annähen und den geliebten Schoko-Kuchen reicht es aber das wars dann auch schon 😉

Ich backe an sich super gerne, zum einen weil ich einfach ein ziemliche Naschkatze bin und am Liebsten jeden Tag leckeren Kuchen oder Kekse essen würde und zum anderen weil ich es liebe schöne Dinge zu erschaffen! Was mir dabei leider regelmäßig in die Quere kommt ist meine Ungeduld. Ich will einfach immer, dass alles aufs erste Mal funktioniert und wann klappt das schon mal?! Umso mehr habe ich mich über die Einladung von der lieben Stephanie von MeinKeksDesign gefreut, die es hoffentlich schaffen würde, dass das Keksverziehen bei mir nicht mehr in einem stundenlangen Drama mit verschmierter Verzierung, zu flüssiger Glasur und klebrigen Stellen in der ganzen Küche endet!

MeinKeksDesign

Nicht nur die lichtdurchflutete Location an sich war schon perfekt, sondern auch unsere Begrüßung! Frische Pfingstrosen, überall verzierte Herzkekse auf Etageren und eine lange Tafel an dem jede von uns seinen persönlichen Platz mit Schürze und einer von MeinKeksDesign entwickelten Backboxen hatte! So eine Backbox enthält alles was man braucht um auch daheim aus seinen Keksen richtige Kunstwerke zu machen. Je nachdem für welche Box man sich entscheidet, bekommt man unterschiedliche Ausstecher, Lebensmittelfarben zum Färben des Royal Icing sowie Spritztüten- und flaschen. Damit man auch weiß was man denn jetzt genau damit anfangen soll, führt einen ein Link auf die MeinKeksDesign Website mit zahlreichen Videotutorials, in denen ihr von Stephanie so ziemlich Alles, vom Anmischen der Glasur bis zum richtigen Auftragen des Royal Icing beigebracht bekommt!
Mein Keksdesign_Blogger-Keks-Workshop_05.06.2016_1

Mein Keksdesign_Blogger-Keks-Workshop_05.06.2016_15

Bildschirmfoto 2016-06-14 um 11.46.24

Bei einem Haufen eingeladener Fashionblogger-Mädls gab’s bei uns natürlich den Keks Couture Workshop 😉 Die Keksformen sind dann Pumps, Blusen, Kleider und Accessoires wie Hüte und Tasche, ein wahrer Mädchentraum! Damit wir nicht sofort alle Kekse vermasseln und deshalb gleich vernaschen müssen, ging’s erstmal auf einem Übungsblatt los auf dem wir Linien und Formen nachziehen mussten. Spätestens wenn man gefühlt eine halbe Minute die Luft angehalten hat, damit die Linie auch ja schön gerade und gleichmäßig wird merkt man, dass das Ganze einiges an Konzentration erfordert!

13441542_10209338354606259_1406335086_o

Mein Keksdesign_Blogger-Keks-Workshop_05.06.2016_5

13461294_10209338353966243_882224405_o

Jede von uns durfte ihre eigenen Kollektion gestalten, meine hat abgesehen von den Pastellfarben ehrlich gesagt nicht wirklich eine bestimmte Richtung verfolgt, ist aber wie ich finde für den ersten Versuch gar nicht so schlecht geworden 😉

Ich hatte wirklich eine wunderschöne Zeit und sehr viel Spaß bei Stephanies Workshop und das Wichtigste: Ich weiß jetzt genau, was ich die letzten Male immer falsch gemacht habe und werde ab jetzt hoffentlich auch daheim viele kleine Keks Kunstwerke zaubern!

++ Gewinne ++

Auf der Facebookseite von Mein Keksdesign müsst ihr einfach unter den Beitrag über unser Bloggerevent mit meiner Nummer 5 kommentieren, denn dann darf ich einen der super Backkurse von MeinKeksDesign verlosen! Also macht mit und gestalte eure eigenen Keks Kunstwerke 🙂

*in liebevoller Kooperation mit MeinKeksDesign

No Comments

Leave a Reply

Impressum
Datenschutz